Auszeichnungen

BDA Architekturpreis Büro-, Praxen- und Geschäftshaus in Aachen 1993 (Anerkennung)

Geschäftshaus Aachen -Musterbeispiel für modernen Städtebau- RWTH Aachen 1993

Preis für Denkmalpflege 1995 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung für Skandinavienhaus PelikanViertel Hannover (1. Preis)
Jury: "Die klare Trennung von Neu und Alt ist ein durchgehendes Konzept". Mit dem Preis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung wird die private Initiative zur Erhaltung von Denkmalen im Land Niedersachsen gewürdigt.

Wettbewerb Altes Rathaus Hannover 1996 (1. Preis)

Internationaler geladener Wettbewerb EXPO Plaza 2000 (3. Preis)

Internationaler Wettbewerb "Deutscher Pavillon" 1997 zur EXPO 2000 (bis zur Endrunde mit 25 Teilnehmern von 1350)

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 1998 PelikanViertel Hannover (1.Preis)
Jury: "Der Gebäudekomplex ist gestalterisch und ansprechend umgebaut worden. Eindeutig zeitgemäße Elemente fügen sich selbstbewußt zur historischen Bausubstanz hinzu"

Landeswettbewerb 2000 "Neue Nutzung von Bauland im besiedelten Bereich", PelikanViertel Hannover: Auszeichnung für vorbildliche Leistungen für alle neuen Gebäude
Jury: "Ein vitales Stadtquartier mit großer Nutzungsvielfalt ist entstanden. Die Bewahrung und Reaktivierung historischer Bausubstanz sowie die Ergänzung durch Neubauten in hoher architektonischer Qualität haben entscheidend dazu beigetragen"

Wettbewerb Kathedralorgel der Marktkirche Hannover 2000 (1. Preis)

Wettbewerb Kreuzgang St. Michaeliskirche Hildesheim 2000 (2. Preis)

Deutscher Städtebaupreis 2001 PelikanViertel Hannover; historische und neue Bebauung - Gesamtgestaltung (Besondere Anerkennung)
Jury: "Masterplan und bauliche Umsetzung setzen auf Urbanität auf der Basis vertrauter städtischer Strukturen. Hohe Dichte und Nutzungsmischung sind der Erfolg des stadtbekannten PelikanViertels"

Eingeladener Wettbewerb "Neugestaltung Adalbertstraße und Großkölnstraße Aachen" 2001 in ARGE mit Jo Coenen, NL (2. Preis)