Wandelhalle Bad Pyrmont

In Bad Pyrmont revitalisierte Neikes Architekturen im Mittelpunkt der Stadt die historische Wandelhalle und gestaltete im Rahmen der EXPO 2000 den historischen Brunnenplatz am Beginn der Hauptallee. (siehe Außenraum)
Der „HYLLIGE BORN“ ist zu einem Zentrum für das „Quellentasting“ – die Trinkkur – mit Theater und Cafe umgestaltet worden. Shops sind als leichte Stahl-Glaskonstruktionen in die Wandelhalle eingestellt. Ein besonderes Lichtkonzept - mit Christian Tuermer minimal lighting - mit Freilegung der historischen Deckengemälde im Wandelgang ergänzen die neue Architektur.

"Nur durch Gegensätze entsteht jene Spannung, die einen Raum zum Leben erweckt"
DN 2013